Wie hänge ich eine Dartscheibe richtig auf?

Was ist der richtige Abstand zur Dartscheibe?

Der Abstand zwischen Abwurflinie (Oche) und Dartboard muss genau 2,37 m betragen. Dies ist inzwischen der einheitliche Wert, sowohl für Steeldarts, als auch für E-Dart, mehr siehe Gibt es unterschiedliche Abstände bei Steeldart und E-Dart?

Vielleicht fragst du dich, warum dies mit 2,37 m ein recht krummer Wert ist, der auf den ersten Blick nicht logisch erscheint. Logisch erklären lässt sich dieser Wert auch nicht.

Er kommt aus dem Vereinten Königreich, wo der Abstand zwischen Dartboard und Oche (Abwurflinie) genau 7 ft 9¼ inches beträgt.

Dies ist ein historischer Kompromiss aus verschiedenen Abständen, mit denen man damals sowohl auf der Insel (Großbritanien), als auch auf dem europäischen Festland gespielt hat.

Damit einheitliche Turniere und länderübergreifende Matches stattfinden konnten, war die Vereinheitlichung des Abstands ein großer Vorteil.

Wie messe ich die Abstände richtig aus?

Der korrekte Abstand wird immer zwischen Abwurflinie und Dartboard gemessen und beträgt 2,37 m. Da die Dartscheibe auch eine Gewisse Tiefe hat, muss dies beim Ausmessen des Abstands beachtet werden.

Das Winmau Blade 5 Board ist beispielsweise 6 cm dick, daher muss der Abstand zwischen Wand und Abwurflinie in dem Fall bereits 2,43 m (2,37 m + 6 cm Board) betragen.

Wichtig ist, dass du die vorher ermittelte Abwurflinie auch gegen Verrutschen sicherst. Eine einfache Möglichkeit wäre ein entsprechendes Klebeband (Paketklebeband, Panzertape etc.) auf dem Boden zu kleben.

Wichtig hierbei ist, dass das Klebeband von der ausgemessenen Abwurflinie in Richtung Dartscheibe befestigt wird. Somit ist sichergestellt, dass der Abstand zum Dartboard nicht durch die Breite des Klebestreifens  verändert wird.

Die professionellere Möglichkeit wäre, eine richtige Dartmatte zu kaufen. Eine Dartmatte wird bereits mit dem richtigen Abstand geliefert und  hat idealerweise an der Abwurflinie bzw. Oche eine Erhöhung, an der man sich mit dem Fuß orientieren kann.

So ist ein sicherer Stand gewährleistet, der die Basis für einen präzisen Wurf ist. DSX bietet eine solche Dartmatte inklusive Erhöhung an, die bei Amazon gute Kundenrezensionen erhalten hat.

Eine andere Alternative wäre die Wurflinie mit Hilfe eines Laserstrahls darstellen zu lassen. Winmau bietet mit Laser Oche ein entsprechendes Produkt an.

Der Laser wird in der Regel oberhalb des Dartboards installiert und muss dann eingerichtet werden. Dazu wird wieder der Abstand zum Dartboard gemessen und temporär markiert (Klebestreifen etc.). Dann schaltet man den Laser ein und justiert ihn auf die Markierung.

Nun wird der Laser mit Hilfe einer Schraube fixiert und zeigt nun immer den korrekten Abstand per roter  Laserlinie an. Dies kann im Dartraum auch ein besonderes optisches Highlight darstellen. Negativ an dieser Variante ist leider, dass es keine Erhöhung gibt, an der man sich mit dem Fuß orientieren kann.

Wie finde ich die richtige Höhe der Dartscheibe?

Hier ist immer das Bullseye, also der Mittelpunkt der Dartscheibe ausschlaggebend. Das Dartboard muss so aufgehängt werden, dass das Bulls Eye auf einer Höhe von 1,73 m über dem ebenen Boden hängt.

Ist der Boden am Aufstellungsort abfallend oder aufsteigend, muss dieser Höhenunterschied zwischen Wand und Abwurflinie (Oche) ausgeglichen werden.

Beispiel:
Fällt der Boden von der Abwurflinie zur Wand um 10 cm ab, muss die Dartscheibe entsprechend in 1,63 m Höhe(1,73 m Standardmaß – 10 cm Höhendifferenz im Boden) aufgehängt werden.

Wie finde ich die richtige Wand für die Dartscheibe?

Bei der Wahl der richtigen Wand für die Montage der Dartscheibe müssen zunächst die äußeren Umstände betrachtet werden.
Gibt es andere Menschen, die sich vom Geräusch der aufprallenden Darts gestört fühlen könnten?

Ist dies nicht der Fall, kann die Wand recht frei gewählt werden. Könnten allerdings Menschen durch die Geräusche gestört werden, sollten Sie stark auf den Schallschutz achten.

Es verdirbt dir als Spieler den Spaß, wenn du immer wieder auf die entstehenden Geräusche beim Darts Spiel oder Training achten musst.

Und auch für Nachbarn oder andere Menschen ist es sehr unangenehm in regelmäßigen Abständen ein „Tock“-Geräusch hören zu müssen.

Daher sollte unter diesen Umständen idealerweise eine Außenwand zur Montage der Dartscheibe gewählt werden.

Eine Montage des Dartboards direkt an Möbelstücken, wie Schränken oder Regalen ist nicht zu empfehlen. Das Dartboard leitet die Schwingungen der aufprallenden Dartpfeile an das darunterliegende Möbelstück weiter.

Insbesondere, wenn dahinter ein Hohlraum ist, wird der Schall dadurch noch verstärkt und  damit die Geräuschbelästigung vergrößert.

Eine geräuscharme Variante der Dartboard Installation wäre die Montage auf einem Dartständer.

Um ein ideales Ergebnis zu erzielen, sollten die Füße des Ständers noch gedämmt werden, damit die Schwingungen nicht an den Boden übertragen werden.

Wie befestige ich die Dartscheibe am besten?

Bei den meisten professionellen Dartboards wird eine Halterung und passendes Befestigungsmaterial mitgeliefert.

Dies umfasst in der Regel eine kleine Metallplatte mit einem integrierten Haken, sowie Schrauben und Dübel. Je nach Art eurer Wand (ggf. bei Sandstein Wänden etc.) müsst ihr eventuell auf andere Dübel ausweichen, die ihr separat erwerben müsst.

Ihr montiert zunächst die Halterung in der richtigen Höhe von 1,73 m über dem Boden. An diese Halterung bzw. den in die Halterung integrierten Haken hängt ihr anschließend die Dartscheibe.

Dieses Verfahren funktioniert natürlich nur, wenn die Schraube, die sich mit dem Haken verbindet auch direkt auf Höhe des Bullseyes im Dartboard montiert wird.

Einige Dartboards, bieten auf der Rückseite weitere Abstandshalter  an, mit deren Hilfe Dartscheiben auch an unebenen bzw. schiefen Wänden sicher befestigt werden kann. Bei Winmaus Blade 5 Dartboard heißt dieses Verfahren beispielsweise Rota-Lock.

Dies sind mehrere Stellschrauben, die leicht per Drehung justiert werden können und so unterschiedliche Höhen an unterschiedlichen Positionen der Dartscheibe ausgleichen können.

Gibt es unterschiedliche Abstände bei Steeldart und E-Dart?

  • Steeldart: 2,37 m Abstand zwischen Abwurflinie und Darts Board
  • E-Dart: 2,37 m Abstand zwischen Abwurflinie und Darts Board

Seit Anfang 2016 ist der offizielle Abstand zwischen Dartscheibe und Abwurflinie (Oche) bei Steeldart und E-Dart vereinheitlicht worden. Viele Spielern wissen über die Angleichung nicht bescheid, da es immer noch viele veralteten Webseiten gibt, die auf den alten E-Dart Abstand von 2,44 m hinweisen.

Bis zu dieser Regeländerung betrug der Abstand  zwischen Darts Board und Abwurflinie beim E-Dart/Soft-Dart mit 2,44 m insgesamt 7 cm mehr, als beim Steeldart.

Gilt für Frauen der gleiche Dart Abstand?

Natürlich gilt auch für Frauen der gleiche Abstand von 2,37 m zwischen Abwurflinie und Dartscheibe. Eine  Ausnahme bilden hier lediglich einigen Frauen Darts Ligen im Vereinten Königreich (UK).

Hier werden unterschiedliche Abstände verwendet. Die am häufigsten verwendeten Abstände sind 2,29 m und 2,13 m. Gerade wenn man mit einem Abstand von 2,13 m spielt, ist die Umstellung auf den „regulären“ Abstand von 2,37 m schon recht enorm und sollte daher auch nicht unterschätzt werden.

Auch wenn es am Anfang eventuell schwerfällt das Dart Board überhaupt richtig zu treffen, empfehlen wir – zumindest bei ernsthaften Trainingsabsichten – direkt mit dem offiziellen Turnierabstand von 2,37 m zu starten.

So ist zwar der Einstieg etwas schwieriger, aber du gewöhnst dich nicht an einen Abstand, den du in späteren Turnieren nicht spielen wirst.

Für die weitere Entwicklung deiner Darts Leistungsfähigkeit ist es daher zu empfehlen keinen Umstieg zwischen verschiedenen Abständen zwischen Abwurflinie und Dartscheibe machen zu müssen.

Welche Anpassungen sollten für Kinder getroffen werden?

Gerade für Kinder ist es wichtig am Anfang Erfolgserlebnisse haben zu können. Je nach Alter des Kindes, ist es daher durchaus zu empfehlen den Abstand zwischen Abwurflinie und Dartscheibe ggf. deutlich zu verringern.

Ebenso sollte die Höhe der Dartscheibe verringert werden, da die Kinder ansonsten zu stark nach oben werfen müssen.

Um wie viel die Maße konkret verringert werden sollten, hängt von der Größe und vom Alter der Kinder ab. Für einen 13 jährigen Jungen, der schon 1,65 m groß ist, müssen die Maße mit Sicherheit nicht angepasst werden. Dies wäre eher hinderlich, wenn dann mit anderen Spielern und den regulären Maßen gespielt wird.

Je nach Größe des Kindes empfehlen wir ab ca. 11 Jahren mit normalen Maßen zu spielen.

Sind die Kinder zwischen 7 und 9 Jahre ist eine Verringerung des Abstands, sowie der Höhe der Dartscheibe um ca. 1/3 zu empfehlen.

Hier sollte es im Zweifelsfall zunächst eine provisorische Befestigungsmöglichkeit geben, damit die Kinder sich zunächst ausprobieren können, bevor die Abstände final bestimmt werden.

Welche Regelanpassungen gibt es für Rollstuhlfahrer?

Auch für Rollstuhlfahrer ist Darts ein toller Sport.
Um die niedrigere Abwurfposition auszugleichen, wurde in den internationalen Darts Regeln eine angepasste Höhe der Dartscheibe vereinbart.

Das Board soll für Spieler im Rollstuhl auf einer Höhe von 1,37 Meter (Bullseye) angebracht werden. Der Abstand zum Dartboard bleibt mit 2,37 m vollkommen gleich.

Auch für Rollstuhl-Darter gilt die Regel, dass die Wurflinie – Oche – nicht mit den hinteren Rädern passiert werden darf. Wird die Throw-Line mit einem hinteren Reifen überfahren, ist der Wurf ungültig und wird mit 0 Punkten bewertet.

Wie sollen die Abstände bei der Montage mehrere Dartscheiben sein?

Werden bei euch im Darts Vereinsheim oder auch in deinem professionellen Hobbyraum mehrere Dartscheiben installiert, ist es wichtig auf die richtigen Abstände der einzelnen Dartboards zu achten.

Gerade wenn an mehreren Dartscheibe parallel gespielt wird, sind ausreichende Abstände ein wichtiger Sicherheitsfaktor! Zwischen den einzelnen Dartboards sollte ein Mindesabstand von 1,80 m nicht unterschritten werden.

An den Außenseiten der Dartscheiben sollten auf jeder Seite noch mindestens 90 cm Platz zur Wand oder einer anderen Begrenzung eingehalten werden.

Tut euch selbst den Gefallen und lasst euch ausreichend Platz zum Spielen. Im Zweifelsfall hängt lieber ein Board weniger auf. Ihr werdet dadurch angenehmer spielen können, wenn ihr euch selbst nicht so eingeengt  fühlt.

Außerdem ist es nicht gerade angenehm, wenn die Darts so dicht  an einem vorbeifliegen, dass man den Windhauch fast noch spüren kann.

Wie stelle ich einen Dartautomaten richtig auf?

Ein Dartautomat ist ein schweres Gerät, was sehr  schnell mehr als 100 kg wiegen kann. Daher ist eine sichere Montage des Dartautomaten höchstes Gebot. Insbesondere wenn der Dartautomat in einem öffentlichen Raum aufgestellt werden soll, ist extrem auf die Sicherheit zu achten.

Bei den meisten Dartautomaten bietet sich die Sicherung über zwei Komponenten an. Zum einen muss der Dartautomat gegen das Kippen nach vorne gesichert werden.

Dies kann gerade bei ausschweifenden Parties schon mal wichtig werden, wenn der Dartautomat zum Anlehnen etc. missbraucht wird. Daher wird meist eine Halterung für die Rückseite mitgeliefert, die mit Dübeln und schrauben fest in der Wand  montiert wird.

Der Dartautomat wird dann mit Hilfe einer Kette oder Ähnlichem mit der Halterung fest verbunden.

Eine zusätzliche Sicherheit kann erreicht werden, wenn der Dartautomat mit dem Boden verschraubt wird. In der Regel gibt es vorgegebene Befestigungspunkte.

Diese müssen entsprechend auf dem Boden markiert und die Löscher gebohrt werden. Anschließend wird der Dartautomat fest mit dem Boden verschraubt.

Fazit

Hier die wichtigsten Punkte zum Thema Dartscheibe richtig aufhängen noch einmal im Überblick:

  • Abstand von Abwurflinie zur Dartscheibe einheitlich bei 2,37 m (Steeldart und E-Dart)
  • Dicke der Dartscheibe bei der Abstandsmessung berücksichtigen
  • Höhe Dartboard (Bullseye) bei 1,73 m über der Abwurflinie
  • Abstand zur Dartscheibe und Höhe für Frauen gleich
  • Anpassungen für Kinder und Rollstuhlfahrer sinnvoll
  • Mehrere Dartboards mind. 1,80 m auseinander und jeweils 90 cm von der Wand entfernt
  • Rücksicht auf andere nehmen, die ggf. durch die Geräusche eures Darttrainings gestört werden
Zusammenfassung
Artikelname
Dartscheibe richtig aufhängen - Abstand, Höhe uvm.
Beschreibung
Wie hängt man eine Dartscheibe richtig auf? Wie finde ich die richtige Wand? Wie hoch muss das Darts Board hängen? Alle Antworten auf diese und viele weitere Fragen findest du bei Darts-Experten.de
Autor
Verfasser
Darts-Experten.de