Die wichtigsten Dart Spielregeln im Überblick

Allgemeine Regeln

Die Dart Regeln sind sehr leicht für jeden zu erlernen und bei Steeldart, sowie E-Dart gleich. Jeder Spieler erhält 3 Dartpfeile, die Darts genannt werden. Natürlich könnt ihr euch die Pfeile auch teilen und tauschen.
In jeder Spielrunde ist jeder Spieler genau einmal dran und darf maximal 3 Pfeile werfen. Diese Folge aus 3 Würfen nennt man eine Aufnahme.

Beendet ein Spieler das Spiel in einer Runde siegreich, hängt es von der gespielten Darts Variante ab, ob ggf. die restlichen Spieler um die weiteren Plätze weiterspielen oder das Spiel sofort beendet wird.

Näheres zu den einzelnen Dart Varianten inkl. Traingsspiele findet ihr bei unserer großen Dart Spiele Übersicht.

Wie zähle ich die Dart Punkte auf der Dartscheibe?

Wie kannst du nun am besten beim Dart Punkte zählen?
Zunächst sieht die Dartscheibe einer Pizza ähnlich, um die ringsherum Zahlen von 1 bis 20 abgebildet sind. Diese erscheinen in einer willkürlichen Reihenfolge angeordnet. Links neben der höchsten Zahl 20, steht beispielsweise die 5 und rechts davon die 1. Die Nachbarn der 19 sind 3 und 7.

Historische Entstehung
Das Layout der heutig gebräuchlichen Dartboards stammt von Brian Gamlin, einem englischen Zimmermann. Er hat die Anordnung der Zahlen ab 1896 auf die von ihm produzierten Dartscheiben angebracht. Damit wollte er verhindern, dass die Betrunkenen im Pub durch Glück Spiele um Geld gewannen. Die geschickte Vermischung von hohen und niedrigen Zahlen sollte die Anzahl der Glückstreffer minimieren. 

Jedes Pizzastück ist einer Zahl zugeordnet. Alle Stücke sind gleich groß, die Ausnahme bildet dabei nur die Runde Mitte das Bullseye.
Jedes Pizzastück ist wiederum in einzelne Bereiche unterteilt. In abwechselnden Farben – meist rot und grün – laufen zwei Ringe um das Bullseye herum.

Single-/Einfaches-Feld

Die großen, meist abwechselnd schwarz und beige gefärbten Felder sind die einfachen oder auch Single-Felder. Triffst du in eines dieser Felder, hast du entsprechend der Zahl außen die einfache Punktzahl erzielt. Triffst du beispielsweise das 20er Feld, erhältst du 20 Punkte, bei einem Treffer auf die 1 eben nur einen Punkt.

Double-/Doppel-Feld

Der größere äußere Ring wird Doppel- oder im englischen Double-Ring genannt. Ein Treffer in diesem Segment bedeutet, dass die entsprechende Punktzahl am Rand verdoppelt wird und man z.B. bei einem Treffer auf das Doppelfeld der 20 insgesamt 40 Punkte erhält.

Mit dem Doppel-Ring endet der Wertungsbereich. Außerhalb des Doppel-Rings, werden Treffer mit 0 Punkten bewertet.

Treple-/Triple-Feld

Ähnlich verhält es sich beim kleineren inneren Ring, Treple- bzw. meistens im deutschen Triple-Ring genannt. Hier ist jedes einzelne Triple-Feld deutlich kleiner, als das Doppel-Feld und damit wird ein Treffer auch mit der dreifachen Punktzahl der äußeren Zahl des Pizzastücks belohnt. Trifft man die Triple 20, ergibt das mit 60 Punkten die höchstmögliche Punktzahl in einem Wurf. Nach diesem Prinzip werden alle Zahlenfelder gezählt.

Bullseye

Dazu kommen nun noch die beiden grünen (außen) und roten (innen) Kreise im Zentrum der Dartscheibe. Der äußere Bereich wird auch Single- oder Outer-Bullseye genannt. Hier zählt jeder Treffer für 25 Punkte.
Der kleinere innere rote Kreis wird als Double-Bull bezeichnet bringt pro Treffer 50 Punkte und damit ganze 10 Punkte weniger, als die Triple 20. Das überrascht einige Darts-Neulinge, die sich oft sicher sind, die Dart Mitte würde die meisten Punkte bringen.

Die wichtigsten Fakten

  • Jeder Spieler erhält 3 Darts / Dartpfeile
  • In jedem Durchgang wirft jeder Spieler seine 3 Darts
  • Punkte gemäß Zahl am Rand, Doppel-Feld Zahl mal 2, Triple-Feld Zahl mal 3
  • Fallen Dartpfeile aus dem Board, werden diese mit 0 Punkten gewertet
  • Punktzahlen der 3 Würfen werden in der Regel (je nach Variante) summiert
  • Abstand zum Board 2,37 m
  • Höhe der Dartscheibe 1,73 m

Spiel 501 Gewinnbedingungen

501 oder auch ähnliche Varianten wie 301 werden am häufigsten im Dartsport gespielt. Jeder Spieler startet mit der gleichen Startpunktzahl von meist 501 Punkten und muss diese Punktzahl mit so wenigen Darts wie möglich exakt auf 0 bringen. Dabei werden die erzielten Punktzahlen von der Restsumme abgezogen.

Kommst du mit seinem Wurf unter 0 restliche Punkte, hast du dich überworfen. Damit werden deine Punkte aus diesem Durchgang gestrichen. In der nächsten Spielrunde spielst du mit der restlichen Punktzahl, die du vor der letzten Runde hattest, weiter.

Hier ein Beispiel:
Du hast noch 50 Punkte Rest und wirfst eine Triple 20 und damit 60 Punkte. Dies wären -10 und damit unter 0. Du musst die Runde beenden und startest in der nächsten Runde wieder mit 50 Punkten und ganz normal drei neuen Darts.

  • Jeder Spieler startet mit 501 Punkten, die runtergespielt werden
  • Für den Sieg muss man genau auf 0 Punkte kommen
  • ggf. muss mit einem Doppel-Feld beendet werden (Double-out Variante)

Mehr dazu in unserem Ausführlichen Spielvariante 501 Artikel. //Link setzen!

//PDF mit Regeln zusammenstellen und zum DL anbieten

Zusammenfassung
Artikelname
Darts Spielregeln im Überblick
Beschreibung
Erfahre alles über die wichtigsten Darts Spielregeln. Welche Felder gibt es bei einer Dartscheibe? Welches Feld zählt wie viele Punkte? Dies und vieles mehr erklären wir dir in diesem Artikel.
Autor
Verfasser
Darts-Experten